Die Karte vom Tal des Tarab

Kommt mit uns auf eine Reise

The Fox

Dual

The Fox | Club Dual | Wien

Wish wird wach. Was war das?
Ein entfernter Klang, Gesang?

Eine Melodie? Zu weit entfernt!
Ein verloren geglaubtes Gefühl.

Spürst du es auch? Ja du!
Ein Fuchs sitzt an unserer Seite.
Er blickt uns herausfordernd an,
Lass’ gemeinsam auf eine Reise gehen!

Emotionen die zum Leben erwachen.
Unsere Geschichte beginnt

The Dragonfly

Kramladen

The Dragonfly | Kramladen | Wien

Ein Schatten saust an uns vorbei.
Wir folgen!
Voller Energie und mit großen Erwartungen.

Doch plötzlich:
Ein Meer aus mystischen Seerosen!
Jeder Schritt versinkt tiefer und tiefer im Dickicht.

“Da ist sie!“

Eine liebevolle Libelle zwinkert uns zu:
“Steigt auf, wir fliegen zur bunten Himmelsblüte“

The Ghost

Auslage

The Ghost | Auslage | Wien

Diese riesige Silhouette am Horizont.
Sie wird langsam immer deutlicher.

Aus dem Nichts, ein fernes Brüllen!
Verwundert schauen wir den Fuchs an.
“Woher, und überhaupt, was war das?“

Der Nebel wird allmählich lichter.
Eine majestätische Burg erhebt sich.

Wer mag der Herr wohl
von dieser Festung sein?

The Mole

Curtain

In Erinnerungen schwelgend grübelt
Wish über das seltsame Rätsel nach.

Seinen Blick sehnsüchtig in die Ferne gerichtet,
stolpert er über einen aufgewühlten Erdhügel.
Ein gigantischer Maulwurfskopf taucht auf.

Verdächtig grinsend mustert uns der Maulwurf:
“Endlich – wird aber auch langsam Zeit! Ich habe eine Überraschung für euch.“

Unter uns spaltet sich das Erdreich
und wir stürzen haltlos in die Tiefe.

Ein letztes Mal blicken wir in das Licht der Sonne
bevor uns die Dunkelheit verschlingt.

The Chameleons

Werk

In einem Zustand seltsamer Verstrahlung öffnen wir unsere Augen.
Zwei mächtige Mammutbäume türmen sich vor uns auf.

Ein Wirrwarr körperloser, mechanisch klingender Stimmen dringt aus dem Wurzelwerk:

„Du musst nur schnell genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben, Brüderchen!“
„Papperlappap! Was langsam reift, das altert spät.“
„Lassen wir doch einfach unsere Gäste der Zukunft entscheiden!“

Aus dem Nichts erscheinen die Körper zweier höchst merkwürdiger Wesen.

Halb Maschinen?! Halb Chamäleons?!

The Pegasus

Fluc

Journey to Tarab - The Pegasus

Aus heiterem Himmel teilt sich die Wolkendecke über uns.
Die Augen weit aufgerissenen, blicken wir in das Gesicht eines geflügelten Pferdes.
In elegantem Sturzflug prescht es auf uns zu und fängt uns mühelos auf seinem Rücken auf.

„Euch hat es wohl die Sprache verschlagen – Hühüühü!
Immer wieder köstlich, wie ihr Erdlinge auf meinen Anblick reagiert.
Fehlt nur noch, dass ich Feuer speie.“

Im Galopp rast es erneut auf den Wolkenozean zu, taucht ein und bricht auf der anderen Seite wieder aus.

„Gut festhalten, Hühüü! Auf zum OBERLYMP!“

The Druid

Open Air

Eine Stadt braucht Freiräume.
Freiräume für Austausch.
Freiräume für Jugend.

Freiräume als Schmelztiegel der verschiedenen Kulturen und Lebensformen einer Stadt.

Ohne diese Freiräume kann sich eine Stadt nicht entwickeln und wichtige Lebensqualität geht verloren.

Wir fordern

Freiraum für friedliches Zusammenleben!
Freiraum für unabhängige Kultur!
Freiraum für Musik und Kunst!

Was ist (Journey to) Tarab?

Erlaubt uns darauf mit zwei Gegenfragen zu antworten:

Was ist Kunst?
Was ist Liebe?

Unsere Überzeugung ist, dass das Schönste im Leben oft nur durch eigene Erfahrungen wirklich verstanden werden kann, da es meist kaum in Worte zu fassen ist.

So ist es bei Kunst.
So ist es bei Liebe.
So ist es auch bei Tarab.

Tarab ist ein Ausdruck aus dem Arabischen, der sich in keine andere Sprache übersetzen lässt. Es beschreibt diesen epischen Moment eines Gefühls, der durch das Erleben von Musik und Tanz erreicht wird.

Tarab entfaltet sich durch Freude, Schmerz, Leid, Liebe und alle anderen Gefühle, die wir durch Musik und Tanz in unserem Körper spüren. Emotionen, die ein Hörer oder Tänzer durch Musik erfährt. Ekstasen durch musikalische Erfahrung.

All das wird Tarab genannt.

Diese Reise, die wir hier gemeinsam mit dir gehen möchten, ist motiviert durch eine Vision mehrere Kunstformen, wie Handwerk, Raumgestaltung, Design, Poesie, Malerei, Akrobatik, Theater und natürlich Musik zu vereinen, um Eure und unsere Fantasie durch audiovisuelle Reize zu beflügeln und eine Brücke zwischen Fantasie und Realität zu schlagen.

Durch Poesie sollen Bilder in Köpfen entstehen, die wir durch andere genannte Kunstformen in unseren Events in die Welt projizieren möchten. Dadurch soll das Ziel erreicht werden, die Grenzen zwischen Fantasie und Realität zu durchbrechen.
Unsere Reise handelt davon, durch Kunst und Liebe mit dem Moment zu verschmelzen, um sich schließlich im Tarab zu verlieren.

Pack also all deine Kreativität und Lebensfreude ein und komm mit uns.