Komm mit uns auf unsere nächste Reise

Pyramid of Life

Two Years J2T

Journey to Tarab - The Pyramid of Life - zwei Jahre Journey to Tarab

Was ist Journey to Tarab?

Erlaubt uns darauf mit zwei Gegenfragen zu antworten:

Was ist Kunst?
Was ist Liebe?

Unsere Überzeugung ist, dass das Schönste im Leben oft nur durch eigene Erfahrungen wirklich verstanden werden kann, da es meist kaum in Worte zu fassen ist.

So ist es bei Kunst.
So ist es bei Liebe.
So ist es auch bei Tarab.

Tarab ist ein Ausdruck aus dem Arabischen, der sich in keine andere Sprache übersetzen lässt. Es beschreibt diesen epischen Moment eines Gefühls, der durch das Erleben von Musik und Tanz erreicht wird.

Tarab entfaltet sich durch Freude, Schmerz, Leid, Liebe und alle anderen Gefühle, die wir durch Musik und Tanz in unserem Körper spüren. Emotionen, die ein Hörer oder Tänzer durch Musik erfährt. Ekstasen durch musikalische Erfahrung.

All das wird Tarab genannt.

Diese Reise, die wir hier gemeinsam mit dir gehen möchten, ist motiviert durch eine Vision mehrere Kunstformen, wie Handwerk, Raumgestaltung, Design, Poesie, Malerei, Akrobatik, Theater und natürlich Musik zu vereinen, um Eure und unsere Fantasie durch audiovisuelle Reize zu beflügeln und eine Brücke zwischen Fantasie und Realität zu schlagen.

Durch Poesie sollen Bilder in Köpfen entstehen, die wir durch andere genannte Kunstformen in unseren Events in die Welt projizieren möchten. Dadurch soll das Ziel erreicht werden, die Grenzen zwischen Fantasie und Realität zu durchbrechen.
Unsere Reise handelt davon, durch Kunst und Liebe mit dem Moment zu verschmelzen, um sich schließlich im Tarab zu verlieren.

Pack also all deine Kreativität und Lebensfreude ein und komm mit uns.

 

Journey to Tarab Festival

Unsere Reise von Geburt an

The Fox

Dual

The Fox | Club Dual | Wien

Wish wird wach. Was war das?
Ein entfernter Klang, Gesang?

Eine Melodie? Zu weit entfernt!
Ein verloren geglaubtes Gefühl.

Spürst du es auch? Ja du!
Ein Fuchs sitzt an unserer Seite.
Er blickt uns herausfordernd an,
Lass’ gemeinsam auf eine Reise gehen!

Emotionen die zum Leben erwachen.
Unsere Geschichte beginnt

The Dragonfly

Kramladen

The Dragonfly | Kramladen | Wien

Ein Schatten saust an uns vorbei.
Wir folgen!
Voller Energie und mit großen Erwartungen.

Doch plötzlich:
Ein Meer aus mystischen Seerosen!
Jeder Schritt versinkt tiefer und tiefer im Dickicht.

“Da ist sie!“

Eine liebevolle Libelle zwinkert uns zu:
“Steigt auf, wir fliegen zur bunten Himmelsblüte“

The Ghost

Auslage

The Ghost | Auslage | Wien

Diese riesige Silhouette am Horizont.
Sie wird langsam immer deutlicher.

Aus dem Nichts, ein fernes Brüllen!
Verwundert schauen wir den Fuchs an.
“Woher, und überhaupt, was war das?“

Der Nebel wird allmählich lichter.
Eine majestätische Burg erhebt sich.

Wer mag der Herr wohl
von dieser Festung sein?

The Mole

Curtain

In Erinnerungen schwelgend grübelt Wish über das seltsame Rätsel nach.

Seinen Blick sehnsüchtig in die Ferne gerichtet, stolpert er über einen aufgewühlten Erdhügel.
Ein gigantischer Maulwurfskopf taucht auf.

“Endlich – wird aber auch langsam Zeit! Ich habe eine Überraschung für euch.“

Unter uns spaltet sich das Erdreich und wir blicken ein letztes Mal in die Sonne, bevor uns die Dunkelheit verschlingt.

The Chameleons

Werk

In einem Zustand seltsamer Verstrahlung öffnen wir unsere Augen.
Zwei mächtige Mammutbäume türmen sich vor uns auf.

Ein Wirrwarr körperloser, mechanisch klingender Stimmen dringt aus dem Wurzelwerk:

„Du musst nur schnell genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben, Brüderchen!“
„Papperlappap! Was langsam reift, das altert spät.“
„Lassen wir doch einfach unsere Gäste der Zukunft entscheiden!“

Aus dem Nichts erscheinen die Körper zweier höchst merkwürdiger Wesen.

Halb Maschinen?! Halb Chamäleons?!

The Pegasus

Fluc

Journey to Tarab - The Pegasus

Aus heiterem Himmel teilt sich die Wolkendecke über uns.
Die Augen weit aufgerissenen, blicken wir in das Gesicht eines geflügelten Pferdes.
In elegantem Sturzflug prescht es auf uns zu und fängt uns mühelos auf seinem Rücken auf.

„Euch hat es wohl die Sprache verschlagen – Hühüühü!
Immer wieder köstlich, wie ihr Erdlinge auf meinen Anblick reagiert.
Fehlt nur noch, dass ich Feuer speie.“

Im Galopp rast es erneut auf den Wolkenozean zu, taucht ein und bricht auf der anderen Seite wieder aus.

„Gut festhalten, Hühüü! Auf zum OBERLYMP!“

The Druid

Open Air

Der süße Duft von Kiefernholz steigt uns in die Nase.
Sanft gleiten wir über einen Teppich aus dicht bewachsenem Moos.

Vereinzelt brechen die Sonnenstrahlen durch die dichte Decke der Baumkronen.
Der Boden verwandelt sich in ein glitzerndes Mosaik geformt aus dem harmonischen Tanz von Licht und Schatten.

Wir atmen ein…
…wir atmen aus.

Nah und doch fern ertönt der heitere Gesang einer tiefen Männerstimme:

„Freudenwurz und Stampfstengel gilt’s zu mischen
Dampfen, brodeln, köcheln der Trunk muss zischen.“

The Dragon

Festival 2017

Journey to Tarab Festival Kautzen

Wenn ein Vogel zu fliegen lernt, gleitet…
„Weiß ich dann überhaupt wohin?“

Der Wind die Blätter im Wald verbreitet…
„Weiß ich überhaupt, wer ich bin?“

Der Fuchs in seinem Bau liegt, wartet…
„Macht das alles überhaupt Sinn?“

Die Musik durch wilde Äste dröhnt, vibriert…
„Ich weiß, alles ist halb so schlimm!“

Seht die Welt in einem Körnchen Sand!
Haltet die Unendlichkeit in einer Hand!
Versammelt euch Seelen, im Tal des Tarab!
Springet, stampfet, tanzt und lacht!

The Soulless City

Fluc

The Soulless City | Fluc | Wien

Wir schreiben das Jahr 1212 nach dem Ereignis.

Sehnsüchtig richtet sie ihren Blick in die Ferne, in die Welt außerhalb dieses seelenlosen Ortes.
Unter ihr ergießt sich ein Meer aus Zement, Beton und Blech.

Sie befindet sich am höchsten Punkt der Stadt, der Wind flattert ihr um die Ohren und nur eine dünne Metallstange trennt sie vor dem atemraubenden Abgrund.

Gedankenversunken greift sie nach dem Pergament, welches sie immer bei sich trägt und bleibt bei den letzten beiden Zeilen hängen:

„Die Kraft des Tarab – Sie ist zurück!“

Nights of Dawn

One Year J2T

One Year Journey to Tarab | 2 Nights of Dawn | Wien

In einem Strudel aus Licht umkreist die Audiora Borealis den bedrohlich blubbernden Vulkan zu Aurelias Füßen.

Gebannt beobachtet Aurelia die feinen Kreise, welche ihr Wegbegleiter um den feuerspeienden Berg zieht, als sich wie von Zauberhand ein dicker Strahl aus gebündelten Licht im Auge des Strudels bildet und in die Krateröffnung des schlummernden Riesen eintritt.

Eine alles umfassende Stimme dringt aus dem Inneren des Vulkans:

„Nur wer den Aufstieg wagt, würdigt des Tarabs ersten Tag!“

Zwei Nächte
für unser 1. Jahr.

Space Odyssey

Fluc

Journey to Tarab | A Space Odyssey | Fluc | Wien

Der Rummel am bummeln, der Bummel am rummeln
Der Korken knallt, die Lava spritzt

Ein Fass ohne Boden
ne Buddel voll Rum
bringt das Deck zum Toben
formt so manch einen krumm

Doch wer steht schon gern gerade
in dieser Himmelfahrtsparade?

12 Mann an Bord
12 Mann im Chor

„Oh oh, kommt lieber schnell an Bord
denn das Schiff, das hebt ab
oh ja, es fliegt bald hinfort
durch dunkle Weiten
ab ins Tarab“

Forellengalaxie

Grelle Forelle

Es ist der Morgen nach dem feuchtfröhlichen Wiedertreffen mit Aura.
Die Lebensgeister an Bord der Apollo 12 sind wieder erwacht.

Immer noch halb versunken im wundervollen Glanz des Kosmos, reißt uns eine Stimme aus der Trance:

„Himmelskörper gesichtet. Auf 8 Uhr.“

Entweder sind wir alle komplett verrückt geworden oder wir umdrehen tatsächlich einen sternengroßen, rotpulsierenden Riesenfisch.

Ein ohrenbetäubender Gurgler ertönt und mit einem unbändigen Sog werden wir unaufhaltsam in den Schlund des Ungetüms gesaugt.

Tanz durch das Tarab

CREAU

Journey to Tarab - Tanz durch das Tarab

Der süße Duft von Zirbenholz steigt uns in die Nase. Nah und doch fern ertönt eine Melodie.

Wie ein Grashalm, der sich nach der Sonne sehnt, zieht uns die Musik magisch in ihren Bann.

Bunte Tagtänzer wippen im Einklang zu energetischen Bässen, verträumt gleiten Glitzerfeen durch die Meute und verzaubern die eine oder andere Seele mit ihrem Feenstaub.

Über der Eingangspforte prangt ein riesiges hölzernes Schild. In großen, dicken Lettern verkündet es:

“Hereinspaziert – das Paradies wartet nicht!”

Heimlich ins Tarab

Arena

Journey to Tarab - Heimlich ins Tarab

Zwei zerstreuungssüchtige Brummer treffen sich zum epochalen Schlingern.

Im kosmischen Zustand des Miteinander haben wir uns gefunden und zusammengetan, um für euch ein noch bunteres Universum zu kreieren.

Bei dieser kosmischen Verschmelzung werden alle Daseinsformen von einer pan-dimensionalen Welle der Kreativität durchströmt und verwandeln sich in den ganz und gar nicht gewöhnlichen „Heimlichen Tarabianer“.

Er liebt die Eskalation und die Eskalation liebt ihn.

Do(h)senschiff Surprise

Grelle Forelle

Journey to Tarab - Do(h)senschiff Surprise

„Himmelskörper gesichtet auf 12 Uhr!“ ertönt die Stimme vom Ausguck.

„Da wird der Hund ja in der Pfanne verrückt… es ist… eine fliegende Dose!?“

Viel Zeit zum Staunen bleibt uns nicht, da wummern die Lautsprecher der Dose durch die Luft:

„Seid gegrüßt, Erdenwesen. Wir informieren sie hiermit, dass sie in den Bann unseres Traktorstrahls gezogen werden und zu ihrer eigenen Sicherheit jegliche an Bord mitgeführte Waffensysteme außer Gefecht gesetzt werden.“

Planet
XX

fluc

Journey to Tarab - Planet XX

Tief im Urwald finden die vier Symbole eine Schatzkarte. Ein von Summen, Singen und Bass bewohnter Planet fordert sie auf, ihn endlich zu finden. Das Kreuz ist schockiert – der Planet auf der Karte führt sie gleich zu zwei Kreuzen.

„Brudis?!?“

Während das Herz ob dieser möglichen Reunion der Kreuzungen freudig auf 140BPM pocht, bleibt Pik der felsenfesten Überzeugung, hiermit könne nur die Ullrich-Galaxie gemeint sein.

Karo erleuchtet sich am Satori-Stern und findet Murmeln für den Weg – es wird eine Reise wie keine zuvor.